Petri stellt sich vor – Teil 4: Michael Dormann


KOORDINATOR MIT HERZ UND HAND
PETRI STELLT SICH VOR – TEIL 4:  MICHAEL DORMANN

In unserem letzten Artikel haben wir Ihnen einen unserer Newcomer vorgestellt: Marvin Zansinger, der vor 5 Jahren als Praktikant bei uns gestartet hat und heute unser Team als Führungskraft im Bereich Konstruktion unterstützt. Heute möchten wir Ihnen Michael Dormann vorstellen: Herr Dormann ist als gelernter Zimmermann zu uns gestoßen und engagiert sich seit mittlerweile über 15 Jahren als Vorarbeiter der Mietproduktion für unser Unternehmen. Mit Know-how und Erfahrung wählt er die richtigen Module für unsere Mietproduktionen aus und organisiert den Projektablauf. Besonders ist, dass Herr Dormann seine Erfahrung und sein Wissen engagiert teilt und als geschätzter Mitarbeiter und Kollege die optimale und harmonische Projektumsetzung in allen Gewerken vorantreibt.

MICHAEL DORMANN
15 Jahre Know-how rund um Mietcontainer

Wie und wann sind Sie zu Petri gekommen?

Ich bin gelernter Zimmermann und habe vor über 15 Jahren ein Dach für eine Containeranlage von Petri gebaut – während dieses Projektes wurde ich gefragt, ob ich mir nicht vorstellen könnte direkt für Petri zu arbeiten. Das Angebot habe ich angenommen und bin seitdem in der Mietproduktion als Vorarbeiter tätig. Was sind Ihre Stärken?
Auf jeden Fall technische Auffassungsgabe und organisatorisches Talent – aber auch Erfahrung, die ich gerne teile: Ich finde es gut und wertvoll, wenn Erfahren und Jung sich gegenseitig unterstützen, austauschen und voneinander lernen! Durch diesen Austausch können Aufgaben vertrauensvoll verteilt werden und es hilft dabei, dass wir in allen Gewerken gemeinsam die beste Lösung finden.

Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus, welche Aufgaben übernehmen Sie?

Als Vorarbeiter in der Mietproduktion ist es meine Aufgabe, die Containermodule für die individuellen Kunden auszuwählen und die Abläufe im Betrieb zu koordinieren. Darüber hinaus begleite ich unsere Projekte auch bei der Montage vor Ort und sorge für die optimale Umsetzung!

An welches Projekt denken Sie dabei am liebsten zurück?

Da fällt mir direkt die Bücherei in Mainz ein: Die Containermodule mussten hochgesockelt werden, was alleine schon eine Herausforderung ist – aber das eigentlich Interessante für mich war das Atrium innerhalb der Bücherei. Eine wunderschöne Freifläche, ausgestattet mit Kunstrasen und zahlreichen Details – das ist was Besonderes. Ein weiteres Highlight war die Außengestaltung – da hat mein Zimmermannherz höher geschlagen, denn die Bücherei wurde vollständig mit Holz verkleidet, welches eine spezielle Musterung aufweist.

Was macht Ihnen an Ihrem Job besonders Spaß?

Die immer wechselnden Aufgaben und Projekte bei meiner Arbeit sind besonders interessant: Wir fügen nicht einfach Standard Module zu Schulen, Kindergärten oder Baubüros zusammen, sondern bauen nach individuellen Kundenwünschen Räume zum Wohlfühlen.
Aber nicht nur die Projekte als solche sind spannend und abwechslungsreich - auch das kollegiale Umfeld macht einfach Spaß. Wir sind im ständigen Austausch miteinander und unser Leben endet nicht nach Feierabend am Hallentor – auch für Sorgen und Probleme im Privatleben findet sich immer ein vertrauensvoller Ansprechpartner, der einen unterstützt und aufbaut.

Beschreiben Sie Container Rent Petri in 3 Worten.

Abwechslungsreich. Fordernd. Engagiert.


Veröffentlicht am:

11. August 2020

Eintrag veröffentlicht in

Allgemein, Hintergrund, Petri Intern

Schlagwörter

Schlagwörter: , , ,