Wenn es mal ganz eng wird: Wir lassen nicht locker!


Selbst wenn es mal richtig eng wird, schreckt unser Team vor nichts zurück: Anfang vergangenen Jahres erreichte uns ein Auftrag der Waldschule in Bonn. Die zweizügige Gemeinschaftsgrundschule mit rund 150 Schülerinnen und Schülern liegt direkt am Waldrand eines Naturschutzgebietes (Wer hätte das bei diesem Namen gedacht?).

Die Waldschule Bonn benötigte zwei neue Klassenräume – und zwar kurzfristig. Wir waren also soweit ganz in unserem Element. Wie sich jedoch im weiteren Planungsverlauf des Projekts herausstellte, war die einzige Zufahrt zur Schule nur unwesentlich breiter und höher als die entsprechenden Containerbauteile, die dort hindurchmussten. Hier ging es um Zentimeter. Somit war es uns also nicht möglich, die üblichen Lastwagen für die Anlieferung der Container zu benutzen – ein anderer Plan musste her.

Kurzerhand entschieden wir uns, die 3,2 Tonnen schweren Container mit einem Mitsubishi Pajero durch die Einfahrt zu ziehen. Die Containerteile wurden dazu auf einem eigens gebauten und geschweißten Fahrgestell gelagert und mit einer Menge Fingerspitzengefühl durch die Zufahrt gefahren. Ergebnis dieser Aktion: Die Container kamen durch, wurden aufgestellt und zusammengebaut, ausgestattet und nun hat die Waldschule wieder genügend Raum um den Schülerinnen und Schülern ordentlich Wissen vermitteln zu können. Allen beteiligten Teammitgliedern, die diese Spezialkonstruktion umgesetzt und unser Vorhaben möglich gemacht haben, sagen wir: Chapeau!


Veröffentlicht am:

2. Mai 2019

Eintrag veröffentlicht in

Projekte